• Deutsch
  • English
  • Sie suchen persönliche Beratung, eine Unternehmensvorstellung
    oder eine Präsentation unserer Produkte und Services?
    Unsere Experten beraten Sie gerne!

    Software Daten Service GmbH, T-Center, Rennweg 97-99, 1030 Wien, Österreich   ANFAHRTSPLAN
    Tel.: +43 1 24056-0 Fax: +43 1 24056-5930 E-Mail: info@sds.at   ALLE KONTAKTDATEN

    MiFID II: Die flexible Bankensoftware für Ihre Kostentransparenz

    Eines der komplexen Themengebiete von MiFID II ist die in Artikel 24 geregelte Kostentransparenz. Sie umfasst die Verpflichtung für Finanzinstitute, einem Investor die voraussichtlichen Nebenkosten einer Veranlagung in einem konkreten Finanzinstrument mitzuteilen. Die Berechnung und Abschätzung dieser Kosten verlangt nach entsprechend flexiblen Softwarelösungen.

     

     

     

    Die Lösung: m:Cost – die flexibel konfigurierbare Software

    m:Cost liefert Ihnen die geforderten Informationen zu Einstiegskosten, Folgekosten und Ausstiegskosten für alle MiFID II relevanten Geschäfte. Damit geben Sie Ihren Mitarbeitern ein Werkzeug in die Hand, mit dem sie ihre Kunden optimal beraten können und Sie haben die Sicherheit, dass Ihr Finanzinstitut die Kostenoffenlegung konzernweit einheitlich abwickelt.

    Sie können m:Cost jederzeit mit geringem Aufwand und minimaler time-to-market sowohl an neue gesetzliche Richtlinien als auch an Änderungen Ihrer internen Gebührenstrukturen anpassen.

    Wie profitieren Ihre Kunden von m:Cost? Das sehen Sie in unserem Video:

    Herausragende Vorteile durch m:Cost:

    • Konzernweit konsistente, spartenübergreifende Implementierung von Artikel 24
    • Leichte Integration in bestehende Systemlandschaften über moderne Standardschnittstellen
    • Mehrmandanten- und Mehrländerfähigkeit
    • Revisionssichere Nachvollziehbarkeit aller Berechnungen
    • Vollständige Historisierung und Versionierung von Konfigurationen
    • Vollständig automatisierte Verarbeitung mit minimalen laufenden Prozesskosten

    Für wen ist m:Cost geeignet?

    Für national und global agierende Banken, die ihren Beratungsprozess um die Kostenoffenlegung nach Artikel 24 der MiFID II erweitern wollen.

    Cognitive Analytics mit m:Cost

    SDS setzt auf state-of-the-art Software für Banken. Aus diesem Grund entwickeln wir unsere Produkte stets weiter. Bei m:Cost legen wir unseren Fokus zukünftig auch auf Cognitive Analytics, um Informationen und Vorhersagen über die zukünftige Entwicklung der Kostenstrukturen zu ermöglichen.

    Danke für Ihr Interesse an unserem Whitepaper!

    * Pflichtfeld

    Download Whitepaper

    Daten

    Danke für Ihr Interesse an unserem Produktblatt!

    * Pflichtfeld

    Download Product

    Daten

    Downloads

    m:Cost White Paper
    m:Cost – ein Framework zur Unterstützung des Anlegerschutzes nach MiFID II Artikel 24 (Kostentransparenz)
    Download

    Produktblatt
    Alle Informationen zu m:Cost im Überblick
    Download

    Event

    Kostenloses Webinar: MiFID II Artikel 24 – Anlegerschutz: Herausforderungen und zukünftige Strategien MiFID II ist eine umfangreiche und weitreichende Richtlinie mit bedeutendem Einfluss auf Investitionsdienstleistungen in der EU. Angesichts der signifikanten Änderungen in den Compliance-Standards und zahlreicher offener Punkte ist es kein Wunder, dass viele Finanzinstitute Schwierigkeiten haben, diese bis zum 3. Jänner 2018 umzusetzen.

    Eventinfo
    14
    Dez
    2016

    Stimmen zu MIFID II

    • „Die Kostentransparenz gemäß Artikel 24 MiFID II wird den Vertrieb von Finanzprodukten nachhaltig verändern. Mit m:Cost stellen wir der Finanzindustrie ein dafür entwickeltes System zur Verfügung, mit dem eine präzise, attraktive Kostenauskunft möglich wird“
      Wolfgang Göb, Head of Business Development bei Software Daten Service

    Webinare zu MIFID II

    MiFID II Cost Transparency
    Just Another Regulation, or the Disruption of a Whole Business Model?

    Webinar Download

    MiFID II Article 24 - Investor Protection
    The disruption of a whole business model? Challenges and a way forward.

    Webinar Download