Sind Sie bereit für IFRS 9?

International Financial Reporting Standards (IFRS) Nummer 9

Am 1.1. 2018 ist es soweit. Ab dann muss der International Financial Reporting Standard IFRS 9 angewendet werden und ersetzt den bis dahin gültigen Standard IAS 39. Damit verbunden sind einige Neuerungen, auf die es gilt, sich rechtzeitig vorzubereiten. Bei der Klassifizierung und Bewertung von Finanzinstrumenten ist in IFRS 9 neben dem Geschäftsmodell die neue Prüfung auf die Solely Payments of Principal and Interest (SPPI) durchzuführen. Abhängig von diesem Ergebnis wird nach Fair Value oder Amortised Cost bewertet. Um diese Prüfungen zu erleichtern, wurde in NOSTRO mit dem Kennzeichen Amortised Cost-Fähigkeit eine automatische Ermittlung geschaffen. Zusätzlich muss man sich auch entscheiden, ob und bei welchen Positionen man von der OCI – und der Fair-Value Option Gebrauch machen möchte. Bestehende Bestände können schon jetzt analysiert und klassifiziert werden. Positionstrennungen und Depotübertragungen können die Folge sein und schon vorab durchgeführt werden. Eine Besonderheit bei der OCI-Option bei Eigenkapitalinstrumenten ist, neben der neutralen Erfolgserfassung, dass verbleibendes OCI nicht recycled werden darf. Eine Umbuchung auf ein Sammelkonto kann jedoch erfolgen.